„Das Geständnis“ in den Medien

WELT: Der erste wahre Film über den Untergang der DDR BERLINER ZEITUNG:“Das Geständnis“ ist spannend und wegweisend SÄCHSISCHE ZEITUNG: Zwei Morde, sieben Ermittler und das Ende der DDR  NEUES DEUTSCHLAND: Mord existiert hier nicht DEUTSCHLANDFUNK: Ein verlorener Staat und drei verlorene Söhne EPD FILM: Mord und Totschlag, Ideologie und Charakter TAGESPOST: „Auflösungserscheinung einer Gesellschaft“ NECKAR […]

„Pädikat besonders wertvoll“

Das Geständnis erhält von der Deutschen Film- und Medienbewertung das Prädikat besonders wertvoll. Zur Begründung: http://www.fbw-filmbewertung.com/film/das_gestaendnis_1

Kinostart „Das Geständnis“

Ab dem 15. September 2016 wird „Das Geständnis“ (Regie: Bernd Michael Lade) voraussichtlich im Kino zu sehen sein. Auf kino-zeit.de  gibt es schon jetzt eine ausführliche Rezension zu lesen.

Premiere „Das Geständnis“ in Hof

Premiere „Das Geständnis“ in Hof

Bei TVO kann man sich das Interview ansehen: https://www.tvo.de/mediathek/video/49-hofer-filmtage-interview-mit-maria-simon-und-bernd-michael-lade/

„Fall“ beim Filmfestival Max Ophüls Preis

„Fall“ beim Filmfestival Max Ophüls Preis

v.l.n.r. Sebastian Wunderlich (Kamera), Helene Biallas (Regieassistenz), Michael Kobs (Produktion / Regie), Hans Hendrik Trost (Produktion / Schauspieler), Sebastian Stegmann (Schauspieler) Ein sehr schönes Festival. Vielen Dank, Saarbrücken.

„Das Geständnis“ hat einen Verleih

„Das Geständnis“ hat einen Verleih

Mit Aries Images hat „Das Geständnis“ (Regie: Bernd Michael Lade) einen deutschen Kino-Verleih gefunden.